DEVK Unfallversicherung erkennt Invaliditätsanspruch an

Die DEVK Unfallversicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft außergerichtlich die Invalidität einer Versicherten anerkannt und eine Invaliditätsleistung gezahlt. Die Versicherungsnehmerin verunfallte 2023 und erlitt hierbei eine Fraktur des Brustwirbelkörpers. Sie stellte daraufhin bei der DEVK einen Antrag auf Leistungen aus der Unfallversicherung. Die Versicherung holte daraufhin ein Gutachten ein, […]

ERGO Unfallversicherung erkennt Invalidität an und zahlt 10.000,00 Euro

Die ERGO Unfallversicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft außergerichtlich die Invalidität einer Versicherten anerkannt und eine Invaliditätsleistung i.H.v. € 10.000,- Euro erbracht. Die Versicherungsnehmerin verunfallte 2022 und erlitt hierbei eine pertrochantäre Femurfraktur. Ende 2022 verstarb sie. Ihre Tochter stellte daraufhin bei der ERGO einen Antrag auf Todesfallleistungen aus der […]

Vergleich mit Auslands-Krankenversicherung Europe Assistance nach Unfall in Kamerun

Die Auslands-Krankenversicherung Europe Assistance hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft einen Vergleichsbetrag in fünfstelliger Höhe an einen Versicherungsnehmer gezahlt, nachdem sie zuvor Leistungen abgelehnt hatte. Unfall in Kamerun Unser Mandant verunfallte in Kamerun und musste sich einer Operation unterziehen. Da er über eine Auslandskrankenversicherung bei der Europe Assistance verfügte, machte […]

GVO Versicherung zahlt 65.000 € an Versicherungsnehmer nach Wohnungseinbruch 

Die Hausratversicherung GVO hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Zahlung i.H.v. 65.000,- Euro nach einem Wohnungseinbruch geleistet. Im Dezember 2022 wurde bei unserer Mandantschaft zuhause eingebrochen. Unsere Mandantschaft beantragte daraufhin Leistungen bei ihrer Hausratversicherung, der GVO Versicherung. Verzögerung durch die GVO Versicherung Diese forderte in der Folge zwar mehrmals […]

Landgericht Berlin: Vergleich mit BVV Versicherung und Versorgungskasse des Bankgewerbes über Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente für 7 Jahre

Die BVV Versicherung und Versorgungskasse des Bankgewerbes haben nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft vor dem Landgericht Berlin einen Vergleich geschlossen, der einen Verzicht auf eine Nachprüfung für 7 Jahre und damit eine Zahlung von Berufsunfähigkeitsrenten i.H.v. € 85.000,- vorsieht.   Die Versicherungsnehmerin, von Beruf Bankangestellte in gehobener Position, erkrankte im […]

Andsafe AG Fahrradversicherung erklärt nach Fahrraddiebstahl Anerkenntnis

Der Fahrradversicherer Andsafe AG hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft ein Anerkenntnis eines Fahrraddiebstahl-Versicherungsfalls erklärt, nachdem dieser zuvor ein viertel Jahr nicht geleistet hatte. Unsere Mandantschaft hatte im Oktober 2023 eine Fahrradversicherung bei dem Fahrradversicherer Andsafe AG abgeschlossen. Fahrraddiebstahl Bereits 2 Tage später wurde das Fahrrad unseres Mandanten gestohlen. Unsere […]

Landgericht Berlin: VHV Versicherung leistet Invaliditätszahlung wegen Rotatorenmanschettenruptur

Die VHV Allgemeine Versicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Invaliditätszahlung geleistet, nachdem die Versicherung vorgerichtlich eine Zahlung verweigert hatte. Die versicherte Person stürzte im Jahr 2020 und erlitt hierbei eine Rotatorenmanschettenruptur. Sie stellte daraufhin bei der VHV Versicherung einen Antrag auf Leistungen aus der Unfallversicherung. Die VHV verweigerte […]